Die Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.

Volles Haus beim Bürgertreff zur Rheinspange A553

Volles Haus beim Bürgertreff zur Rheinspange A553

Muss die Rodenkirchener Brücke abgerissen und neu gebaut werden? Beim Bürgertreff der Bürgervereinigung Rodenkirchen ging es um das hoch­aktuelle Thema „Rheinspange A553“ und um den 8-spurigen Ausbau der Rodenkirchener Autobahnbrücke. Über den Stand der aktuellen...

mehr lesen
Neujahrsempfang 2020

Neujahrsempfang 2020

Der Neujahrsempfang 2020 der Bürgervereinigung Rodenkirchen fand in der Alteburger Mühle statt auf Einladung des Generalkonsuls der Republik Polen, Jakub Wawrzyniak. Der historische Ort aus dem 18. Jahrhundert in Köln-Marienburg beherbergte früher die Handelsabteilung...

mehr lesen
In eigener Sache: Online-Anmeldeverfahren Veranstaltungen

In eigener Sache: Online-Anmeldeverfahren Veranstaltungen

Für Veranstaltungen haben wir ein modernes Online-An­mel­de­verfahren auf unserer Homepage entwickelt. Die gleichzeitigen Anmeldungen auf Papier-Listen in der Buchhandlung und auf unserer Homepage haben zu Problemen und viel Mehrarbeit geführt. Deshalb hat der...

mehr lesen
Betriebsbesichtigung: Cyklop in Rodenkirchen am 20. März

Betriebsbesichtigung: Cyklop in Rodenkirchen am 20. März

Am Freitag, 20. März 2020 um 10 Uhr lädt die Bürgervereinigung zur Betriebsbesichtigung der Firma Cyklop in Rodenkirchen im Industriegebiet ein. Mit Ideen, Mut und Pioniergeist fing alles an: Im Jahre 1912 gründete Emil Hoffmann in Köln die Firma Cyklop. Zahlreiche...

mehr lesen
Führung Kirche Sankt Maria Königin am 26.4.

Führung Kirche Sankt Maria Königin am 26.4.

Am Sonntag, 26. April 2020 lädt die Bürgervereinigung Rodenkirchen um 14 Uhr zur Führung in die Kirche Sankt Maria Königin ein. Der in Marienburg wohnende Architekt Dominikus Böhm plante schon vor dem zweiten Weltkrieg für seinen Stadtteil eine katholische Kirche. die...

mehr lesen

Die Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V. setzt sich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in Rodenkirchen parteipolitisch und weltanschaulich neutral ein. Der Verein ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und wurde im Jahr 1964 gegründet. Als Lobby für Rodenkirchen und Köln-Süd weisen wir auf Fehlentwicklungen hin. Zudem nehmen wir Stellung zu aktuellen Fragen der Stadtplanung, erarbeiten Vorschläge und Empfehlungen. Die Förderung der Stadtteilkultur, des Umwelt- und Naturschutzes und der Lebens- und Wohnqualität sind weitere wichtige Schwerpunkte. Derzeit engagieren sich über 600 Mitglieder in unserem Verein. Für unsere Mitglieder und Gäste organisieren wir ein anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm. Mehrmals im Jahr erstellen wir Mitgliederbriefe, die Sie über aktuelle Nachrichten in Köln-Rodenkirchen und im Stadbezirk des Kölner Südens informieren. Ferner finden Sie hier unsere Positionen zu aktuellen Themen und Details über unsere Veranstaltungen. Wir freuen uns, Sie als neues Mitglied bei uns begrüßen zu können!

Archive