Dieter Maretzky, der seit 1981 als im Vereinsregister eingetragener 1. Vorsitzender die Bürgervereinigung Rodenkirchen geführt und geprägt hat, und das langjährige Vorstandsmitglied Jürgen Müller, der bis 2017 das Amt des 2. Vorsitzenden inne hatte, wurden verabschiedet. Die Feier fand im Rahmen der Mitgliederversammlung am 15. September 2021 im Kölner Ruderverein von 1877 statt. Insgesamt waren 83 Personen gekommen zu diesem besonderen Anlass.

Nach dem Bericht des Vorstands über seine Arbeit im Jahr 2020 ging es über zum feierlichen Teil. Dazu war als Ehrengast Oberbürgermeisterin Henriette Reker gekommen. Sie würdigte in ihrer Rede das Lebenswerk von Dieter Maretzky – die Bürgervereinigung Rodenkirchen – und übermittelte beiden ehrenamtlich Aktiven ihren großen Dank für ihren jahrzehntelangen, engagierten Einsatz. „Kein Oberbürgermeister kann da zeitlich mithalten“, gab Henriette Reker zu. Gewiss sei es Dieter Maretzky nach einer so langen Zeit nicht leicht gefallen, sein Amt abzugeben.

Die Oberbürgermeisterin lobte die vielen wichtigen Ergebnisse, welche die Bürgervereinigung Rodenkirchen in der über 40jährigen Schaffenszeit von Dieter Maretzky erreichen konnte. Große Empathie, Fairness und Respekt im Umgang mit Menschen, die vielleicht nicht der gleichen Meinung seien, zeichneten Dieter Maretzky besonders aus, sagte die Oberbürgermeisterin.

Sichtlich erfreut zeigte sich Dieter Maretzky (74) über den Besuch der Oberbürgermeisterin. Seine Vorstandskollegen hatten ihm zuvor nichts über den Ehrengast Henriette Reker verraten. In seinen Dankesworten betonte Dieter Maretzky, dass es ihm nicht leicht falle, nach so einer langen Zeit den 1. Vorsitz der Bürgervereinigung Rodenkirchen abzugeben. „Aber über 40 Jahre sind genug, und nun muss sich der Vorstand neu orientieren“, sagte Maretzky. „Miteinander reden und nicht übereinander“ war immer sein Credo gewesen. Diesen Leitsatz gab Maretzky dem Vorstand, dem neu gewählten 1. Vorsitzenden Wolfgang Behrendt und der neuen 2. Vorsitzenden Beatrix Polgar-Stüwe mit auf den Weg.

Jürgen Müller

Jürgen Müller mit Bezirskbürgermeister Manfred Giesen

Zum Abschied übergaben die Vorstandskollegen Dieter Maretzky und Jürgen Müller ihre Andenken und dankten den beiden für ihr unermüdliches Engagement. Jürgen Müller (77), der auf insgesamt 20 Jahre Vorstandsarbeit zurückblickt, trat 2001 in den Vorstand ein. Von 2007 bis 2017 war der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau gewählter 2. Vorsitzender. Danach übernahm er im Vorstand die Position als Beisitzender.

Bereits im Jahr 1975 trat Dieter Maretzky, Diplom-Bibliothekar, in den Vorstand der Bürgervereinigung Rodenkirchen ein und war zunächst sechs Jahre Geschäftsführer. Nach dem Tod des Vereinsgründers Rudolf Köhl hatte Dieter Maretzky zunächst den kommissarischen 1. Vorsitz inne. Nach seiner Wahl wurde Maretzky Ende Januar 1981 als 1. Vorsitzender ins Vereinsregister eingetragen.

 

So waren zahlreiche Weggefährten aus der Politik und aus Rodenkirchen zur Abschiedsfeier gekommen, unter anderem Landtagsabgeordneter Oliver Kehrl, der frühere Bezirksbürgermeister Mike Homann, Manfred Giesen als Bezirksbürgermeister Rodenkirchen, Vertreterinnen und Vertreter der Parteien aus dem Bezirk und aus dem Rat der Stadt Köln, Vereine wie Literamus und der Bürgerverein Köln-Bayenthal-Marienburg. Einige Teilnehmende hielten eine kurze Dankesrede und überreichten Geschenke.

Mike Homann, Dieter Maretzky und Berit Blümel

Mike Homann,und Berit Blümel überreichten ein Apfelbaum.

Literamus

Brigitte Klipper von Literamus hielt eine Dankesrede

Jürgen Müller und Karl-Heinz Daniel

Jürgen Müller und Karl-Heinz Daniel im Gespräch

 

Der alte Vorstand

Der alte Vorstand

Mitgliederversammlung 2021: Behrendt und Polgar-Stüwe zu Vorsitzenden gewählt

Vor der Verabschiedungsfeier berichtete Dieter Maretzky für den Vorstand über die Arbeit im Jahr 2020. Wolfgang Behrendt stellte in Vertretung der Schatzmeisterin Silvia Behrendt die Finanz- und Mitgliederentwicklung vor. Der Kassenprüfer Dr. Peter Wohlleben testierte in seinem Bericht die ordnungsgemäße Kassenprüfung. Der Vorstand wurde entlastet.

Dr. Peter Wohlleben Kassenprüfer

Dr. Peter Wohlleben Kassenprüfer

 

 

Schriftführerin Iris Ebel-Philippi

Schriftführerin Iris Ebel-Philippi

 

 

 

 

 

 

 

Wofgang Behrendt und Beatrix Polgar-Stüwe die neuen Vorsitzenden

Wofgang Behrendt und Beatrix Polgar-Stüwe die neuen Vorsitzenden

Für die Restzeit der Wahlperiode bis 2022 wurden Wolfgang Behrendt als 1. Vorsitzender und Beatrix Polgar-Stüwe als 2. Vorsitzende gewählt. Schatzmeisterin Silvia Behrendt und die anderen Vorstandsmitglieder setzen ihre Tätigkeit bis zum Ende der Wahlperiode im Jahr 2022 fort.

 

 

 

 

Mechthild Posth und Dr. Markus Sauer wurden als neue Beisitzende kooptiert.

Mechthild Post

Mechthild Posth

Dr. Markus Sauer

Dr. Markus Sauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Nachlesen sind der präsentierte Jahresbericht 2020 und weitere Informationen über Dieter Maretzky, Jürgen Müller, Mechthild Posth und Dr. Markus Sauer. Ein Video über die Veranstaltung wird noch folgen.

In unserer Galerie und oben sehen Sie alle Fotos von Ulrike Fackert vom Ablauf des Abends. Copyright: Ulrike Fackert

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe