Digitaler Bürgertreff am 4. Februar 2022: Die größten Verkehrsirrtümer – Ein Update

Digitaler Bürgertreff am 4. Februar 2022: Die größten Verkehrsirrtümer – Ein Update

Digitaler Bürgertreff am 4. Februar 2022: Die größten Verkehrsirrtümer

Zu einem digitalen Bürgertreff lädt die Bürgervereinigung Rodenkirchen am 4.2.22 um 19 Uhr rund um die größten Verkehrsirrtümer ein.

Zum digitalen Bürgertreff lädt die Bürgervereinigung Rodenkirchen am Freitag, 4. Februar 2022 um 19 Uhr rund um die größten Verkehrsirrtümer im Straßenverkehr ein. Das Team der Fahrschule Lukas von Zimmermann in Köln-Sürth steht an diesem Abend Rede und Antwort. Es wird versuchen, möglichst viele Fragen nach bestem Wissen zu beantworten. Dabei geht es vor um ein Update rund um Verkehrsregeln, Führerschein und Sicherheit im Straßenverkehr. Denn leider gibt es etliche Verkehrsirrtümer, die sich aber hartnäckig halten, bei Auto-, Fahrrad- und motorisierten Zweiradfahrenden gleichermaßen.

Änderungen beim Führerschein und den Verkehrsregeln stehen fast jedes Jahr an. Oft fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Besonders dann, wenn der Führerscheinerwerb schon eine längere Zeiten zurückliegt. Das müssen keinesfalls 30 oder mehr Jahre Fahrerlaubnis sein! „Auch jüngere Verkehrsteilnehmende dürften schon wenigen Jahre nach ihrer Fahrprüfung Schwierigkeiten haben, alle Fragen aus der theoretische Prüfung richtig zu beantworten“, sagt Lukas von Zimmermann.

Was ist neu bei Führerschein & Verkehrsregeln?

Ab 2022 müssen rund 43 Millionen Papier- und Scheckkartenformat-Führerscheine in Deutschland in fälschungssichere Exemplare umgetauscht werden. Bis wann muss umgetauscht werden? Wer ist betroffen?

Welche Verkehrsregeln haben sich aktuell geändert? Was ist neu bei den Verkehrsregeln zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern? Was gilt jetzt beim Fehlverhalten bei Rettungsgassen, bei Tempoverstößen und beim Parken? Welche Regeln gelten in sogenannten verkehrsberuhigten Bereichen, die landläufig als „Spielstraßen“ bezeichnet werden? Wie war das mit dem grünen Pfeil oder dem „amerikanischen“ Abbiegen auf Kreuzungen? Dürfen Autos von Fahrrädern rechts überholt werden? Wie funktioniert Reißverschlussverfahren richtig? Gelten für Pedelec und E-Bikes die gleichen Regeln wie für Fahrräder? Die Bürgervereinigung Rodenkirchen und die Fahrlehrer freuen sich auf einen spannenden digitalen Abend.

Zoom-Link für den 4. Februar 2021 um 19 Uhr:

https://us02web.zoom.us/j/89809212973?pwd=VDhUbzNNQnFsMnZnM0huWmplUFMrdz09

Meeting-ID: 898 0921 2973 / Kenncode: 197300

Es können maximal 100 Personen teilnehmen an dieser kostenlosen Zoom-Veranstaltung. Eine rechtliche Beratung oder die Vertiefung in manche hoch komplexe Bereiche der Straßenverkehrsordnung kann der Abend nicht bieten.

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

Digitaler Bürgertreff mit der FDP-Fraktion Bezirksvertretung Rodenkirchen

Zum digitalen Bürgertreff lädt die Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V. am Donnerstag, 1. Juli 2021 um 19 Uhr ein. Auf der Online-Veranstaltung können sich Gäste diesmal mit der FDP in der Bezirksvertretung Rodenkirchen und weiteren Fraktionsmitgliedern austauschen. Dieter Maretzky, Vorsitzender des Vereins, betont: „Der Austausch mit den politischen Vertretern in Bezirksvertretung und Rat zu zentralen Themen wie zur Stadtentwicklung ist für uns Einwohnerinnen und Einwohner sehr wichtig.”

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtbezirk II sind zu dieser digital stattfindenden Veranstaltung eingeladen. Sie können ihre Fragen an die Vertreter der Politik stellen. Zudem erfahren sie Wissenswertes, welche Anliegen in Köln-Süd im Fokus der Arbeit der FDP-Fraktion stehen und welche Lösungsvorschläge erarbeitet wurden.

Der Zugangslink zum Bürgertreff lautet: https://us02web.zoom.us/j/83022967661?pwd=MXlwQkE3Q1hlMDVlOG9KcStBMy9NUT09

Meeting-ID: 830 2296 7661 / Kenncode: 543252

Themen und Gäste digitaler Bürgertreff

Karl Wolters, Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Rodenkirchen und stellvertretender Bezirksbürgermeister wird vor allem über die lokale Wirtschaft und Handel im Angesicht der Corona-Pandemie und den Parkraum in Rodenkirchen sprechen.

Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Köln und stadtentwicklungspolitischer Sprecher, referiert über das Thema Stadtentwicklung speziell im Stadtteil Rodenkirchen.

Als stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Rodenkirchen steht  Rüdiger Nies Rede und Antwort unter anderem zum Thema der Öffnungszeiten des Rodenkirchener Hallenbads.

Joachim Krämer, stellvertretender Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln, Mitglied im Bezirksvorstand und Bundestagskandidat für den Wahlkreis Köln II wird sich dem Thema Digitalisierung und dem Ausbau des schnellen Breitbandnetztes im Süden von Köln widmen.

Eine Anmeldung zum digitalen Bürgertreff ist nicht erforderlich.

Unsere Gäste digitaler Bürgertreff am 1. Juli 2021

Ralf Sterck Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Köln und stadtentwicklungspolitischer Sprecher

Ralf Sterck, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Köln und stadtentwicklungspolitischer Sprecher, Foto © Maurice Cox

Karl Wolters FDP-Fraktion BV Rodenkirchen

Karl Wolters, Vorsitzender FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Rodenkirchen und stellvertretender Bezirksbürgermeister

Rüdiger Nies zu Gast beim Online-Bürgertreff

Rüdiger Nies, stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Rodenkirchen © Maurice Cox

Joachim Krämer, Gast beim digitalen Bürgertreff

Joachim Krämer, stellvertretender Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln © Boris Loeffert

Digitaler Bürgertreff am 1. Juli mit der FDP-Fraktion Bezirksvertretung Rodenkirchen

Digitaler Bürgertreff am 1. Juli mit der FDP-Fraktion Bezirksvertretung Rodenkirchen

Zum digitalen Bürgertreff lädt die Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V. am Donnerstag, 1. Juli 2021 um 19 Uhr ein. Auf der Online-Veranstaltung können sich Gäste diesmal mit der FDP in der Bezirksvertretung Rodenkirchen und weiteren Fraktionsmitgliedern austauschen. Dieter Maretzky, Vorsitzender des Vereins, betont: „Der Austausch mit den politischen Vertretern in Bezirksvertretung und Rat zu zentralen Themen wie zur Stadtentwicklung ist für uns Einwohnerinnen und Einwohner sehr wichtig.”

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtbezirk II sind zu dieser digital stattfindenden Veranstaltung eingeladen. Sie können ihre Fragen an die Vertreter der Politik stellen. Zudem erfahren sie Wissenswertes, welche Anliegen in Köln-Süd im Fokus der Arbeit der FDP-Fraktion stehen und welche Lösungsvorschläge erarbeitet wurden.

Der Zugangslink zum Bürgertreff lautet:  https://us02web.zoom.us/j/83022967661?pwd=MXlwQkE3Q1hlMDVlOG9KcStBMy9NUT09

Meeting-ID: 830 2296 7661 / Kenncode: 543252

Themen und Gäste digitaler Bürgertreff

Karl Wolters, Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Rodenkirchen und stellvertretender Bezirksbürgermeister wird vor allem über die lokale Wirtschaft und Handel im Angesicht der Corona-Pandemie und den Parkraum in Rodenkirchen sprechen.

Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Köln und stadtentwicklungspolitischer Sprecher, referiert über das Thema Stadtentwicklung speziell im Stadtteil Rodenkirchen.

Als stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Rodenkirchen steht  Rüdiger Nies Rede und Antwort unter anderem zum Thema der Öffnungszeiten des Rodenkirchener Hallenbads.

Joachim Krämer, stellvertretender Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln, Mitglied im Bezirksvorstand und Bundestagskandidat für den Wahlkreis Köln II wird sich dem Thema Digitalisierung und dem Ausbau des schnellen Breitbandnetztes im Süden von Köln widmen.

Eine Anmeldung zum digitalen Bürgertreff ist nicht erforderlich.

Unsere Gäste digitaler Bürgertreff am 1. Juli 2021

Ralf Sterck Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Köln und stadtentwicklungspolitischer Sprecher

Ralf Sterck, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Köln und stadtentwicklungspolitischer Sprecher, Foto © Maurice Cox

Karl Wolters FDP-Fraktion BV Rodenkirchen

Karl Wolters, Vorsitzender FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Rodenkirchen und stellvertretender Bezirksbürgermeister

Rüdiger Nies zu Gast beim Online-Bürgertreff

Rüdiger Nies, stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Rodenkirchen ©Maurice Cox

Joachim Krämer, Gast beim digitalen Bürgertreff

Joachim Krämer, stellvertretender Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln © Boris Loeffert

Digitaler Bürgertreff mit Bundestagsabgeordneten Professor Hirte am 16. März

Digitaler Bürgertreff mit Bundestagsabgeordneten Professor Hirte am 16. März

Digitaler Bürgertreff mit Prof. Hirte MdB am 16.3.21

Digitaler Bürgertreff mit Heribert Hirte MdB am 16.3./Foto: © Tobias Koch

Zum digitalen Bürgertreff mit Prof. Dr. Heribert Hirte (CDU), Mitglied des Deutschen Bundestages und direkt gewählter Abgeordneter für den Kölner Süden und Westen, lädt die Bürgervereinigung Rodenkirchen am Dienstag, 16. März 2021 um 19 Uhr ein. Nach einer kurzen Einführung mit einem Bericht über aktuelle politische Themen seiner Arbeit können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Professor Hirte diskutieren und ihre Fragen stellen.

Einführender Vortrag Professor Hirte:

  • Darstellung seiner Schwerpunkte in der Bundespolitik (u.a. kommissarischer Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz) und in Köln im Wahlkreis II
  • Rechtssicherheit bei Miet- und Pachtverhältnissen in der Corona-Pandemie: Warum die neue gesetzliche Unterstützung der Gewerbemieter (§313 BGB) in der Corona-Krise nicht nur für Inhaber kleiner Geschäfte, sondern auch für alle Rodenkirchener Bürger/innen wichtig ist.
  • Politische Patenschaft für die Kölner Architektin Nahid Taghavi, die seit Oktober 2020 im Iran in Isolationshaft festgehalten wird.

Weitere geplante Diskussionsthemen im digitalen Bürgertreff:

  • Autobahn GmbH plant den Abriss der Rodenkirchener Brücke wegen 8-spurigem Ausbau der A4
  • Rheinspange/Rheinquerung/Verkehrsnetz für den Autobahnausbau. Neue Rheinbrücke? Aber wo? Wesseling, Godorf, Rodenkirchen?
  • Varianten für Entflechtungsstraße zwischen Meschenich, Immendorf und Rondorf
  • S-Bahn Ausbau /Erweiterung ggf. Neubau der Südbrücke für neue S-Bahnlinie im Süden über den Rhein
  • Schwere Zeiten für Kunst und Kultur (z.B. Fuhrwerkswaage / Wachsfabrik)

Der Zugangslink für den digitalen Bürgertreff der Bürgervereinigung Rodenkirchen am 16. März 2021 um 19 Uhr lautet:

https://us02web.zoom.us/j/82759995617?pwd=YmQweDh2UXUvQUZYRzFCZUhWb1lYUT09

Meeting-ID: 827 5999 5617  / Kenncode: 947134

Die Gesamt-Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt.

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe