Orte der Mächte in Köln mit Stadtführer Günter Leitner: NEUER TERMIN 8.6.18

Erzbischöfliches-Palais-Köln-Eingangsbereich (Foto: HOWI-Horsch Willy CCBY3.0)

Erzbischöfliches-Palais-Köln-Eingangsbereich (Foto: HOWI-Horsch Willy CCBY3.0)

Achtung: Neuer Termin am Freitag, 8. Juni 2018

Zu einer besonderen Führung unter dem Titel „Verschiedene Orte der Mächte in Köln“ mit Stadtführer Günter Leitner lädt die Bürgervereinigung Rodenkirchen am Freitag, 8. Juni 2018 um 15 Uhr ein. Die Erzbischöfliche Residenz des Erzbischofs mit Priesterseminar wurde 1957 bis 1958 von dem Kölner Architekten Hans Schumacher entworfen und in Zusammenarbeit mit Willy Weyres umgesetzt. Gegenüber ist der Sitz der IHK. Seit ihrer Gründung im Jahr 1797 ist die Industrie- und Handelskammer zu Köln ein starker Partner und Fürsprecher der Unternehmen und Kaufleute in der Region Köln. Sie vertritt die Interessen von rund 150.000 Mitgliedsunternehmen. Wussten Sie, dass im Innenhof des Regierungspräsidenten ein Exemplar der Schildkröte aus Weiß zu finden ist? Im Stadtmuseum wird uns der stellvertretende Direktor Dr. Michael Euler-Schmidt zum Thema berichten und am Schluss besuchen wir das Gestapogefängnis im EL-DE-Haus und hören hier von den Tiefpunkten der Macht in Köln.
Treffpunkt um 14.45 Uhr in der Kardinal-Frings-Str. 8-12. Teilnehmer 25, Kosten 10 Euro.
Anmeldung: Eintrag in die Liste Mayersche Buchhandlung Köhl, Rodenkirchen oder www.buergervereinigung-rodenkirchen.de/event/verschiedene-orte-der-maechte-in-koeln-mit-stadtfuehrer-guenter-leitner