Synagoge Köln: Führung am 7.10.2019

Synagoge in Köln

Synagoge in Köln Foto © Jörg Heijkal

Synagoge in Köln

Synagoge in Köln Foto © Jörg Heijkal

Die Bürgervereinigung Rodenkirchen lädt am Montag, 7. Oktober 2019 zur Führung in die Synagoge in Köln (Roonstraße 50) um 15 Uhr ein. Das Gemeindehaus ist das „Herzstück“ der Synagogen-Gemeinde Köln. Hier befindet sich das religiöse und kulturelle Zentrum.

Als liberale Synagoge wurde sie Ende des 19. Jahrhunderts im neo-romanischen Stil erbaut und bot 1400 Menschen Platz. Die Einweihung fand am 22. März 1899 statt. In der Reichspogromnacht brannte auch diese Synagoge aus. 1957 – zwölf Jahre nach Neugründung der Gemeinde im April 1945 – beauftragte die Gemeinde den Architekten Helmut Goldschmidt mit dem Wiederaufbau. An der feierlichen Einweihung am 20. September 1959 nahm auch Bundeskanzler Adenauer, früherer Oberbürgermeister von Köln, teil. Papst Benedikt XVI. besuchte als erstes katholisches Oberhaupt die Synagoge während des Weltjugendtages im August 2005.

Heute vereint das Gebäude unter seinem Dach neben der großen Synagoge eine ganze Reihe weiterer Einrichtungen. Das sind u.a. das Rabbinat, das Jugendzentrum „Jachad“, die Krabbelgruppe „Die Roonis“ und das koscheres Restaurant Mikwe.

Der Große Gemeindesaal wird für Feste und Veranstaltungen unterschiedlichster Art genutzt.  Zudem gibt es Unterrichtsräume, eine Bibliothek, und ein kleines Museum informiert über die Geschichte der jüdischen Gemeinde Kölns. In der Synagoge finden täglich Gottesdienste statt.

Hier anmelden

Bitte beachten für den Besuch der Synagoge:

Nachdem Sie sich erfolgreich über den Anmeldebutton angemeldet haben und auf den Link in der E-Mail geklickt haben, müssen Sie uns noch Ihr Geburtsdatum und den Geburtsort per E-Mail an events@buergervereinigung-rodenkirchen.de aus Sicherheitsgründen zusätzlich mitteilen. Wir ergänzen dann diese benötigten Angaben auf der Teilnehmerliste für die Gemeinde.

 Zur Besichtigung bringen Sie Ihren Personalausweis mit!

Männliche Besucher jeglichen Alters benötigen eine Kopfbedeckung. Aus religiösen Gründen dürfen keine Getränke und Lebensmittel in die Synagoge mitgebracht werden. Sollte ein männlicher Teilnehmer seine Kopfbedeckung vergessen haben, erhält er vor Ort eine Kippa für die Dauer des Besuchs.

Die Führung dauert bis zu 90 Minuten und kostet p.P. 5 Euro.

Treffpunkt: 14.45 Uhr an der Synagoge Köln, Roonstraße 50, 50674 Köln – Neustadt/Süd