02236 62293

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Absage: Führung Neuer Friedhof Rodenkirchen

10. Mai | 11:00 - 12:30

10€
Eingang zum Neuen Friedhof Rodenkirchen

Eingang zum Neuen Friedhof Sürther Straße in Rodenkirchen

Die Führung mit Günter Leitner über den Neuen Friedhof Rodenkirchen an der Sürther Straße am Sonntag, 10. Mai 2020 muss leider abgesagt und auf einen neuen Termin verschoben werden.

Ein Friedhof ist ein Orte der Ruhe und Besinnung, aber zugleich lassen Grabsteine die Geschichte der Stadt, der Kunst und vieler Menschen nachvollziehen. Die Führung verspricht interessante Einblicke in rund 80 Jahre Geschichte von Rodenkirchen. Denn der Friedhof wurde mit den älteren, der Sürther Straße zugewandten Teilen bereits im Jahr 1941 angelegt. Die Kriegsgräberstätten mit Opfern des 2. Weltkriegs aus Rodenkirchen sind die ältesten Gräber. Zahlreiche Familiennamen dürften Rodenkirchener Bürgern bekannt sein. Viele bekannte Menschen des Kölner Kulturlebens und Prominente sind hier begraben. So beispielsweise der Bildhauer Theo Heiermann oder der bekannte Journalist Werner Höfer aus der Diskussionsrunde „Internationaler Frühschoppen“ (verstorben 1997). An den Begründer und Leiter der Stiftung Coenaculum in Michaelshoven, Ehrenbürger der Altgemeinde Rodenkirchen, erinnert die Grabstätte von Pfarrer Erwin te Reh (1911 bis 1991). Erwähnenswert ist die Grabstätte des Bildhauers Willy Meller (1887 bis 1974) und das um 1950 von ihm erstellte großformatige Denkmal, das eindrucksvoll an die Opfer der Gewaltherrschaft mahnt.

 

 

Details

Datum:
10. Mai
Zeit:
11:00 - 12:30
Eintritt:
10€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Neuer Friedhof Sürther Straße
Sürther Straße
KölnRodenkirchen, 50996
+ Google Karte