Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Führung Kolumba Jahresausstellung: 1919 49 69ff. Aufbrüche

21. Oktober | 17:30 - 19:00

10€
Kolumba Museum von außen und innen bestaunen

Ausstellung “1919 49 69ff. Aufbrüche” im Kolumba, Foto: Erzbistum Köln/Rosner

Was versteckt sich im Kolumba in Köln hinter dem Titel der neuen Jahresausstellung „1919 49 69ff. Aufbrüche“? Das erfahren die Teilnehmer bei einer exklusiven Museumsführung der Bürgervereinigung Rodenkirchen am Montag, 21. Oktober 2019 um 17.30 Uhr.

Was geschah in der Kunst in den Jahren 1919, 1949, 1969 und in den folgenden Jahren? Bekannt ist, dass das Jahr 1919 mit der Grundsteinlegung „Staatliches Bauhaus“ als Geburtsjahr der Idee Bauhaus in Weimar gilt. Als Aufbruch bezeichnet man sowohl die Zerstörung des Gegebenen als auch den Anfang einer Reise, deren Ziel mehr oder weniger exakt definiert ist. Deshalb setzt die Ausstellung im Kolumba 1919 mit Bauhaus, Jungem Rheinland und Kölner Progressiven als Reaktion auf die Katastrophe des Ersten Weltkriegs ein, während die unmittelbare künstlerische Reaktion auf den Zweiten Weltkrieg durch die Frage nach dem Umgang mit der Tradition als zentralem Thema geprägt war.

Treffpunkt: 17.15 Uhr, Kolumba, Kolumbastraße 4, 50667 Köln

Kosten: 10 Euro pro Person inklusive Eintrittsgebühren, maximal 15 Personen

Hier anmelden

 

Details

Datum:
21. Oktober
Zeit:
17:30 - 19:00
Eintritt:
10€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.
Telefon:
0172 9333290
E-Mail:
buergervereinigung@rodenkirchen.de
Website:
www.buergervereinigung-rodenkirchen.de

Veranstaltungsort

Kolumba
Kolumbastr. 4
Köln, 50667
+ Google Karte