Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Führung Bühnenbaustelle Köln

19. Februar | 15:00 - 17:30

kostenlos

Ansicht Opernhaus und kleines Haus aus Nord-Osten, Offenbachplatz, Baustellendokumentation

Am Dienstag, 19. Februar 2019 um 15 Uhr besucht die Bürgervereinigung Rodenkirchen die Baustelle des Opernhauses. Der Technische Betriebsleiter Bernd Streitberger wird die Besuchergruppe führen. Er möchte den Besucherinnen und Besuchern im Verlauf der zweistündigen Führung einen umfassenden, direkten Eindruck über den Sanierungsstand geben. Sein Ziel ist es, zum Verständnis für die aktuelle Lage der Baustelle beizutragen. Die Teilnehmer haben während der Führung die Möglichkeit, ihre Fragen direkt zu stellen.

Wichtige Hinweise:

Die Führungen richten sich nach den aktuellen Bauabläufen. Bestimmte Bereiche der Baustelle bei der Führung können daher ggf. nicht begangen werden. Sie begehen die Baustelle auf eigene Gefahr. Die Baustelle ist nicht barrierefrei. Zu Ihrem Schutz wird Ihnen eine Sicherheitsausstattung zur Verfügung gestellt. Das Anlegen dieser Ausrüstung ist obligatorisch, ohne ist eine Teilnahme an der Führung nicht möglich. Die Führung ist für Kinder unter 10 Jahren und Menschen mit Bewegungseinschränkungen nicht geeignet.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen. Treffpunkt ist am Tor 1 (direkt gegenüber von 4711 in der Glockengasse) um 14.45 Uhr.  Die Führung ist kostenlos und dauert mit Einführung / Sicherheitsausrüstung insgesamt ca. 2,5 Stunden

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Sie können sich ggf. auf die Reserveliste in der Mayerschen Buchhandlung Köhl in Rodenkirchen eintragen.

Foto: Sanierung Bühnen Köln © Stadt Köln

Details

Datum:
19. Februar
Zeit:
15:00 - 17:30
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.
Telefon:
0172 9333290
E-Mail:
buergervereinigung@rodenkirchen.de
Website:
www.buergervereinigung-rodenkirchen.de

Veranstaltungsort

Bühnen Köln
Offenbachplatz
Köln, 50667
+ Google Karte