Tagesfahrt nach Lüttich

Markt in Lüttich (Foto. Dieter Maretzky)

Markt in Lüttich (Foto. Dieter Maretzky)

Eine Tagestour führte 40 Mitglieder und Gäste der Bürgervereinigung Rodenkirchen nach Lüttich. Zuerst besuchten wir den berühmten Markt an der Maas, den Marché de la Batte. Eine Stadtführung zeigte uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. In der Mittagspause probierten viele die Lütticher Fleischklöße „Boulet à la liégeoise“. Wir sahen die lange Treppe „Montagne de Bueren“ mit 374 Stufen und die engste Gasse von Lüttich. Am Nachmittag stand das Museum La Boverie auf dem Programm. Zum Schluss machten einen Stopp am Guillemins-Bahnhof, der vom Architekten Santiago Calatrava entworfen wurde. Sogar den uns Rodenkirchenern wohl bekannte hl. Maternus sahen wir auf einem Gemälde in der St.-Pauls-Kathedrale. Vermutlich war der heilige Mann auch Bischof von Lüttich und nicht nur von Köln, Trier und vielleicht Tongeren.

 

 

 

 

 

Fotos: Dieter Maretky und Beatrix Polgar-Stüwe